Die Heilstollentherapie ist auch unter den Namen „Höhlentherapie“ oder auch „Speläotherapie“ bekannt.  Die Therapie nutzt  für ihren Erfolg besonders reine Luft, die nicht durch Umweltverunreinigung verschlechtert ist. So besitzen zum Beispiel stillgelegte Bergwerke oder Höhlen hervorragende Bedingungen zur Heilung und Linderung von asthmatischen Krankheiten.
 
Die Heilstollentherapie in Naturhölen und ehemaligen Bergwerken ist bereits seit dem 19. Jahrhundert üblich. Das Mikroklima der Stollen ist durch eine stabile Luftreinheit mit fast völliger Schwebstaub- und Allergenfreiheit (Pollen und Pilzsporen) charakterisiert. Die kühle Temperatur und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Besserung der Atemfunktionen. Atemnot, Husten und Auswurf nehmen ab und die Medikation lässt sich häufig reduzieren.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie (Speläotherapie) ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.

Die Grube Bindweide ist seit April 2015 einer von insgesamt 11 zertifizierten Heilstollen in ganz Deutschland und bisher einzige rheinland-pfälzische Einrichtung im Deutschen Heilstollenverband.

Für weitere Informationen zu der Heilstollentherapie in der Grube Bindweide stehen Ihnen unsere Mitarbeiter vor Ort oder unsere Partnereinrichtung jederzeit gerne zur Verfügung.

Öffnungszeiten

So, 5. April bis Do, 2. Juli und So, 30. August bis Do, 29. Oktober:
So 16:00 bis 18:00 Uhr
Mo bis Do 17:00 bis 19:00 Uhr

Aktuelle Termine

Entspannungs- und Kennenlernwoche:
So., 28.08. bis Fr. 02.09.2016

Heiltherapiewochen bei Atemwegserkrankungen:
So. 04.09. bis Fr. 23.09.2016 So. 09.10. bis Fr. 28.10.2016

Die Kurse finden jeweils zu folgenden Uhrzeiten statt:
Sonntag und Freitag: 15.00 bis 17.00 Uhr Montag bis Donnerstag: 16.30 bis 18.30 Uhr