Die Heilstollentherapie ist auch unter den Namen „Höhlentherapie“ oder auch „Speläotherapie“ bekannt. Die Therapie nutzt  für ihren Erfolg besonders reine Luft, die nicht durch Umweltverunreinigung verschlechtert ist. So besitzen zum Beispiel stillgelegte Bergwerke oder Höhlen hervorragende Bedingungen zur Heilung und Linderung von asthmatischen Krankheiten.
 
Die Heilstollentherapie in Naturhöhlen und ehemaligen Bergwerken ist bereits seit dem 19. Jahrhundert üblich. Das Mikroklima der Stollen ist durch eine stabile Luftreinheit mit fast völliger Schwebstaub- und Allergenfreiheit (Pollen und Pilzsporen) charakterisiert. Die kühle Temperatur und die hohe Luftfeuchtigkeit bewirken eine Besserung der Atemfunktionen. Atemnot, Husten und Auswurf nehmen ab und die Medikation lässt sich häufig reduzieren.

Die positive Wirkung der Heilstollentherapie (Speläotherapie) ist durch eine wissenschaftliche Studie der Universität Ulm belegt.Weiterhin wirkt die Abgeschiedenheit im Bergwerk – kein Handy, kein Elektrosmog, kein Lärm, nur ab und zu das Geräusch eines herunterfallenden Wassertropfens – äußerst beruhigend auf angespannte Nerven. Besonders bei Stress, seelischer Anspannung, Burnout, Schlafstörungen, aber auch bei Migräne, Neurodermitis, Tinnitus oder einfach nur zum Ausruhen… die Heilstollentherapie bietet eine erholsame, aufbauende Zeit, in der Körper und Geist zur Ruhe kommen.
Die positive Wirkung der reinen Luft wird unterstützt durch spezielle Atemübungen. Auch für genügend Wärme in Form von Wärmflaschen und heißem Tee ist gesorgt.

Die Grube Bindweide ist seit April 2015 einer von insgesamt 11 zertifizierten Heilstollen in ganz Deutschland und bisher einzige rheinland-pfälzische Einrichtung im Deutschen Heilstollenverband.

Für weitere Informationen zu der Heilstollentherapie in der Grube Bindweide stehen Ihnen unsere Mitarbeiter vor Ort oder unsere Partnereinrichtung jederzeit gerne zur Verfügung.

Aktuelle Termine Heilstollen

Therapiewochen bei Atemwegserkrankungen und zur Entspannung:
02.04. bis 27.04.2018 (jeweils So. bis Fr., in der ersten Woche ab Mo.)
27.05. bis 22.06.2018 (jeweils So. bis Fr.)
19.08. bis 07.09.2018 (jeweils So. bis Fr.)
07.10. bis 27.10.2018 (jeweils So. bis Fr.)

Die Kurse finden jeweils zu folgenden Uhrzeiten statt:
Sonn- und Feiertag: 15.00 bis 17.00 Uhr
Montag bis Donnerstag: 17.00 bis 19.00 Uhr

Außer den angebotenen Kursterminen können nach Bedarf auch weitere Kurse eingerichtet werden. Sie können von Anfang April bis Ende Oktober stattfinden. Auch Gruppentermine können vereinbart werden.


In diesem Jahr haben wir unser Programm erweitert:

„Komm runter“ Stressabbau unter Tage
Die reine Luft und Atmosphäre des Bergwerks wirken schon an sich sehr entspannend. In diesem Kurs werden zusätzlich Ursachen und Auswirkungen von Stress genauer unter die Lupe genommen: z.B. kommt es nicht so sehr auf stressbeladene Umstände an, sondern darauf, wie man sie bewertet und damit umgeht. Weiterhin werden Ansätze erarbeitet, die helfen, den täglichen Herausforderungen gelassener zu begegnen und Schwierigkeiten als Gelegenheiten zum persönlichen Wachstum zu sehen.

8 Termine: 30.04. bis 23.05.2018 und 10.09. bis 03.10.2018 jeden Montag und Mittwoch von 17:00 bis 18:30 Uhr Kursgebühren: 100,00 €
Die Kursgebühren werden von gesetzlichen Krankenkassen anteilig übernommen.

Atemschule unter Tage – Asthma und COPD
Viele Beschwerden werden durch zu tiefes, schweres Atmen hervorgerufen und aufrechterhalten. In diesem Kurs geht es darum, die eigenen Atemgewohnheiten zu erkennen und gezielt Möglichkeiten kennenzulernen, Atembeschwerden durch leichtes und entspanntes Atmen entgegenzuwirken.

8 Termine: 01.05. bis 24.05. und 11.09. bis 04.10.2018 jeden Dienstag und Donnerstag von 17:00 bis 19:00 Uhr
Kursgebühren: 100,00 €

„Außer Atem“ Atemtherapie für Kinder"
Weil Kinder mit Asthma oder allergischen Atemwegserkrankungen nicht so gerne für längere Zeit in Schlafsäcken auf Liegen stillliegen möchten, wird - mit Gummistiefeln, Regenjacken und Taschenlampen ausgestattet – unter anderem die Welt unter Tage erforscht und mit den Farben des Bergwerks gemalt. Auch Atemübungen stehen mit auf dem Programm, die auch zuhause weiter praktiziert werden können, um eine nachhaltige Verbesserung der Symptome zu erreichen.

6 Termine: von 29.04. bis 04.05.2018 täglich von 15:00 bis 17:00 Uhr
Kursgebühren: 80,00 €

Rückfragen und Anmeldung zum Heilstollen

Institut für Gesundheitsförderung
Tel 02747-5760-345,
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain
Tel. 02741-291-118
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!